(UK) Munitionsdepot Wöhle

Print

Das ehemalige britische Munitionsdepot Wöhle liegt östlich von Hildesheim in einem Waldstück nahe der Ortschaft Wöhle (Gemeinde Schellerten).

Es wurde Ende der 70er Jahre errichtet und diente den in Hildesheim stationierten britischen Truppenteilen als Munitionslager. Hildesheim war vom Ende des 2. Weltkrieges bis Oktober 1993 britische Garnison mit bis zu 1300 Soldaten und deren Angehörigen. Zuletzt waren folgende Verbände in Hildesheim stationiert:

  • 1st Royal Tank Regiment (1 RTR)
  • 1st Regiment Army Air Corps (1st RGT AAC).
Hauptwaffensystem des Panzerbataillons war der MBT (= Main Battle Tank) Chieftain.
Das Hubschrauberregiment war mit Panzerabwehrhubschraubern vom Typ Lynx sowie dem Typ Gazelle ausgestattet.
Das Depot in Wöhle wurde, wie in vielen Depots üblich, durch ziviles Wachpersonal und Hunde gesichert.

Mit dem Abzug der letzten britischen Soldaten im Oktober 1993 wurde auch das Depot aufgegeben. Seitdem steht die Liegenschaft leer, leider wurden alle Gebäude bis auf die Munitionslagerhäuser stark durch Vandalen zerstört, es finden sich eingeschlagene Scheiben und sogar demolierte Garagentore, sowie Graffiti. Inzwischen hat der Bund die Liegenschaft an einen privaten Investor verkauft, es bleibt abzuwarten, was in der Zukunft mit dem ehemaligen Depot geschehen soll. Die Liegenschaft ist nicht zugänglich, unbefugtes Betreten ist verboten!

1 - Haupttor mit Wache1 - Haupttor mit Wache2 - Zerstoertes Wach- und Betriebsgebaeude2 - Zerstoertes Wach- und Betriebsgebaeude
3 - Blick entlang der Hauptstrasse im Depot Woehle3 - Blick entlang der Hauptstrasse im Depot Woehle4 - MLH klein4 - MLH klein
5 - MLH gross5 - MLH gross